-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Kork - 14.08.2018
 Ausbau / Bodenbeläge / Kork       


EIN GESCHENK DER NATUR

Eigenschaften &Vorteile
Bodenbeläge aus Korkfliesen oder Korkparkett profilieren sich immer mehr als die Alternativen zu herkömmlichen Belägen. Kein Wunder, denn der Trend geht ganz klar zu natürlichen Materialien, die modernen baubiologischen Anforderungen gerecht werden, aber auch unempfindlich sind und lange halten. Aus ökologischen Gesichtspunkten ist Kork der Belag der Wahl, da er ein reines Naturprodukt aus nachwachsenden Rohstoffen darstellt, gesundheitlich unbedentklich ist und bei der Abfallbeseitigung keine Probleme bereitet. Ausserdem sind Bodenbeläge aus Kork ungemein praktisch und hygienisch, denn sie sind - gewissermassen "von Natur aus" - wasserdicht, weitgehend säurefest, leicht zu reinigen und resistent gegenüber Fäulnisbakterien.
Andere Vorteile dieses alternativen Bodenbelages ergeben sich durch seine ausgezeichnete wärme- und schallisolierende Wirkung. Weil Kork in der Lage ist Körperwärme zu reflektieren, wird seine Verwendung in Bad, Küche und Kinderzimmer zunehmend beliebter. Dabei sorgt dieser Effekt nicht nur für ein behagliches Wohlbefinden und gedämpfte Begehgeräusche, sondern ermöglicht zudem Einsparung im Bereich der Heizkosten.
Wenn nach einem langen Produktleben ein neuer Belag verlegt werden muss, zahlt sich der alte Korkboden immer noch aus: Er wird einfach als wärme- und trittschalldämmende Unterlage weiterverwendet.

Tipps & Tricks
Bodenbeläge aus Kork bieten Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen verschiedenen Formaten, Farben und Oberflächenstrukturen. Sie können Korkplatten und -paneele mit unterschiedlichen Texturen kombinieren oder aber eine besonders effektvolle Lackierung auswählen, die Ihren Boden in einem ganz besonderen Glanz erscheinen lässt.
Korkböden sind auch in Fliesenoptik erhältlich. Die Kombination aus Behaglichkeit, Wärme und Weichheit des Korkbodens mit der reizvollen "klassischen" Fliesen-Anmutung ist einfach ideal für Räume wie Küche und Bad.
Es gibt sogar manche Anbieter von Korkbelägen, die ihren Kunden - mittels einer speziellen Schablonentechnik - ermöglichen, verschiedene Dekore und Strukturen selber auf dem Belag anzubringen.

Reinigung & Pflege
Korkböden sind sehr leicht zu reinigen und benötigen keine besondere Pflege. Je nachdem, wieviel Schmutz angefallen ist, können sie problemlos gesaugt, gefegt oder feucht gewischt werden.
Bei starker Verschmutzung gibt man dem Putzwasser eine kleine Menge handelsüblichen Allzweckreinigers bei. Aber Vorsicht! Es bedarf keines "scharfen" Reinigers! Verwenden Sie ein neutrales Produkt, dessen PH-Wert nicht höher als 7 - 8 ist.
Auf jeden Fall sollte immer nur "nebelfeucht", d.h. mit möglichst wenig Wasser gewischt werden.
Korkbeläge mit gewachster Oberfläche werden nach dem Putzen 2 bis 3 Mal im Jahr hauchdünn eingewachst. Versiegelte Böden bedürfen keiner weiteren Pflege.

 

 
.