-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Generelles - 14.08.2018
 Planung / Grundlagen / Generelles       


NICHT NUR BACKSTEINE

Als Grundlage zu einem guten Gelingen eines Neu-oder eines Umbaues reichen bis ins Detail geprüfte Pläne und Kostenvoranschläge nicht aus. Die Basis eines jeden Baues ist eine langfristig gesunde Finanzierung (Baukredit - Hypothek) sowie die Absicherung allfälliger Risiken.

Die meisten Bauherren sind nicht in der Lage beide Faktoren aus eigenen Mitteln abzudecken. Dies ist schon aus Vernunftsgründen gar nicht möglich, da steuerliche Aspekte, bei der Finanzierung, sowie Risikobeurteilung während des Bauens (Versicherung) nicht abschätzbar sind.

Eine Vielzahl von Banken und Versicherungen,  aber auch Pensionskassen bieten heute verschieden Pakete an, die sowohl das Thema Fremdkapital, wie aber auch die Versicherungsdeckung anbieten.

Bei den Hypotheken gilt dabei, alle Angebote sorgfältig zu prüfen. Machen Sie sich ueber Ihre persönliche Situation ein Bild. Nicht das günstigste Angebot soll Sie zum Abschluss eines Hypothekarvertrages bewegen sondern jenes, welches Sie ruhig schlafen lässt. Hypotheken mit tiefen Zinsen sind in der Regel an kurze Laufzeiten gebunden und von spekulativer Natur, da die Ausleihung durch die Bank auch durch kurzfristige Aufnahme (meist im Ausland) erfolgt; also auf einem Markt, deren Entwicklung für einen Laien nicht abschätzbar ist.

! Vergessen Sie nicht: Eine Immobilie ist kein Auto, welches in der Regel schnell zu verkaufen ist. Planen Sie bei der Finanzierung ueber einen längeren Zeitraum.

Bei der Versicherung sparen Sie nicht an der Deckung. Denken Sie daran, dass eine höhere Deckung unwesentlich mehr kostet aber im Schadenfall ein Mehrfaches abzudecken vermag.

Der Bauherr hat schon in einer frühen Planungsphase zu entscheiden in welcher Bauweise sein Haus gebaut werden soll. Hier ist Weitsicht geboten in einer Zeit wo Niedrigenergie-, Minergie- und Passivhäuser zum Alltag gehören.

 

 
Interessante Links

 
.