-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Armaturen - 22.05.2018
 Haustechnik / Küchen / Armaturen       


WASSERSPENDER

Armaturen für die Küche werden in sehr unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Da gibt es Zweigriff-Armaturen, Einhebelmischer, Modelle für die Montage unter Putz ebenso wie für den Spültisch. Wichtig dabei der genügend lange, schwenkbare Auslauf.

Spezielle Armaturen verfügen außerdem über einen Schlauch, manchmal mit einer Handbrause, zum Herausziehen. Dieser erleichtert das Arbeiten am Spültisch und nicht zuletzt dessen Reinigung. Unter dem Tisch wird der Schlauch von einem Gegengewicht gehalten, so dass er nach dem Benutzen auch leicht wieder zurückgleitet. Praktisch für diese Handbrausen sind Systeme, die den Brausekopf bei jeder Benutzung automatisch reinigen. Etwa durch Reinigungsstifte, die sich bei jedem Abdrehen des Wassers durch die feinen Düsen schieben, sich beim Aufdrehen dann wieder zurückziehen.

Grundsätzlich sollte eine Armatur für die Küche durch Keramikscheiben gesteuert sein. Die sind absolut wartungsfrei und unverwüstlich. Sie reguliert den Wasserdurchfluss, beim Einhandmischer auch die Anteile von heißem und kaltem Wasser. Zum Schutz der Hände unbeaufsichtigt hantierender Kinder empfiehlt sich eine Armatur mit Heißwasserbegrenzer. Er schützt vorm Verbrühen.

 

 
Interessante Links

 
 
 
.