-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Raumharmonie - 15.08.2018
 Ausbau / Inneneinrichtung / Raumharmonie       


RAUMHARMONIE DURCH WASSERKUNSTOBJEKTE

Bewegtes Wasser

Alles ist im Fluss, alles ist möglich. Wasser eine Quelle der Inspiration, ein Ruhepol. Nichts verleitet uns derart zur Meditation wie ein unendlicher Kreislauf von bewegtem Wasser, gleich den Wellen einer Brandung am Meer.

Farbgestaltung

Mit Lieblingsfarben Akzente setzen wird vor allem durch die fernöstliche Praktiken "Feng Shui" belebt. Wer umgibt sich nicht gerne mit seinem persönlich abgestimmten Umfeld.

Luftfeuchtigkeit

Übergangs- und Winterzeit, wer kennt die trockenen Nasenschleimhäute nicht, die uns Schnupfen, Hals und Gliederschmerzen verursachen. Ein angeschlagenes Immunsystem reduziert unsere Leistung, die Konzentration und die Erholungsphase.

Staub

Die feinen Staubpartikel,  die sich frei in der Luft bewegen und die mit der Wasseroberfläche in Kontakt treten,  werden vom Wasser gebunden und so aus unserer Atemluft entfernt. Dies bedingt aber auch eine regelmässige Objektreinigung.

Elektrostatische Belastung

Im Wohn- und Arbeitsbereich nehmen unsere täglichen elektronischen Helfer in ihrer Anzahl von Jahr zu Jahr zu um uns arbeitstechnisch zu entlasten. Dass sie uns jedoch durch ihre unsichtbare Strahlung im Bereich Elektrosmog stark belasten ist bekannt und erwiesen. Durch die exzellente Leitfähigkeit von Wasser wird die Luft entsprechend entladen (System Gewitter-Blitz). Der Blitz sucht sich im Freien den hohen Baum, den See oder Fluss, im Raum somit den stehenden Menschen (Baum) oder eben das Wasser, um sich zu entladen. Somit leisten Wasserkunstobjekte einen Beitrag für unser Wohlbefinden durch ein elektrosmogärmeres Umfeld.

 

 
.